Für einen sicheren Unternehmensstandort

Eine Objektsicherheitsprüfung nach der ÖNORM B 1300 (Objektsicherheitsprüfungen für Wohngebäude) bzw. ÖNORM B 1301 (Objektsicherheitsprüfungen für Nicht-Wohngebäude) gewährleistet, dass Gebäude regelmäßig augenscheinlich begutachtet werden, um den Verkehrssicherungspflichten zu entsprechen.

Anhand dieser beiden ÖNORMEN sind Objekteigentümer, -vermieter sowie -betreiber in die Pflicht genommen, anhand der vier Fachbereiche (=Technische Objektsicherheit, Gefahrenvermeidung und Brandschutz, Gesundheits- und Umweltschutz sowie Einbruchschutz und Schutz vor Außengefahren) eine zerstörungsfreie Begutachtung durch qualifiziertes Fachpersonal durchzuführen.

Dass diese Kontrollpflichten, aus meiner Erfahrung heraus, eher vernachlässigt werden, kommt daher, dass zu wenig passiert. Wenn jedoch ein Personenschaden eintritt, der auf fehlende Kontrollpflichten seitens des Gebäudebetreibers zurück zu führen ist, wird bei einem Gerichtsverfahren nicht nur die unternehmerische, sondern auch die persönliche Haftung des Verantwortlichen herangezogen, da es dafür eine gesetzliche Basis gibt.

Und genau für solche Fälle ist es ratsam, sich präventiv eines zuverlässigen Experten zu bedienen, der – bevor etwas passiert – für eine Minimierung des Haftungsrisikos sorgt.

Da ich selbst Mitglied des Normungsgremiums der Austrian Standards bin und im Zuge dieser Tätigkeit die beiden betreffenden ÖNORMEN maßgeblich mit meinen Kompetenzen mit gestalte, erhalten meine Kunden damit einen entsprechenden Mehrwert.

Darüber hinaus ist ein Praxishandbuch von mir erschienen, das ich jedem Verantwortlichen nur empfehlen kann. Darin werden die beiden ÖNORMEN abgehandelt und Leser erhalten Tipps für die Durchführung.

Aber auch ich stehe Ihnen gerne mit meiner Fachkompetenz zur Verfügung!

Objektsicherheitsprüfung

Objektsicherheitsprüfung mit FSS Consulting

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Facility Manager, externer Brandschutzbeauftragter sowie externe Sicherheitsfachkraft biete ich Ihnen dahingehend eine ganzheitliche Betrachtung der Objektsicherheit Ihrer Gebäude.

Durch meine fachliche Fortbildung sowie meine über 20-jährigen Berufs- & Branchenerfahrungen verfüge ich über ausreichendes Wissen, um im Zuge von augenscheinlichen Objektbegehungen bauliche, technische sowie organisatorische Schwachstellen in Form eines Berichtes aufzeigen zu können und entsprechende Handlungsempfehlungen abzugeben.

Manchmal kann man schon mit wenig Geld viel erreichen, vorausgesetzt man blickt über den Tellerrand hinaus und erkennt das Potential.

Auch wenn der Kostendruck des freien Marktes derzeit für viele Unternehmen enorm ist, kann man schon mit wenigen, aber effizienten, organisatorischen Maßnahmen firmenintern viel erreichen.

Bei Objektsicherheitsprüfungen gehe ich nach folgendem Schema vor:

  • Durchsicht der Objektunterlagen
  • Begehung der betreffenden Immobilie
  • Evaluierung des Ist-Zustandes in baulichen sowie technischen Belangen
  • Dokumentation von bestehenden Missständen
  • Empfehlung von Verbesserungsmaßnahmen
  • Berichterstellung zur Vorlage an Behörden
Objektsicherheitsprüfung

Die Nummer 1 wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen!

Kontaktieren Sie mich!