Facility Fortbildung

Ich habe schon früh erkannt, dass der Bereich Facility sehr umfangreich ist. Dies hat dazu geführt, dass ich mich auf einem sehr breiten Gebiet stets fortgebildet habe. Über die Jahre hinweg ist dann neben der theoretischen Erweiterung meines Wissensspektrums die Praxis immer stärker in den Vordergrund getreten. Und dadurch ist auch mein Interesse an Fortbildungen immer spezifischer geworden. Schließlich ist das Feld der Spezialisten in diesem Gebiet mit entsprechendem Fachwissen sehr klein geworden. Mit der FSS Consulting habe ich deshalb auf dem Gebiet des Facility Managements eigene Nischenprodukte entwickelt. Im Rahmen von spezialisierten sowie praxisorientierten Programmen zur Wissensvermittlung biete ich nun selbst Fort- und Weiterbildungen an und schließe diese Lücke.

Mein persönlicher Fortbildungswille entstand daraus, dass es im Facility Tagesgeschäft immer wieder Themen gab, deren Auswirkungen auf den Gebäudebetrieb ich im Detail nicht immer gut abschätzen konnte. Zum Beispiel dass Betriebskosten auch Auswirkungen auf den Gebäudeerhalt haben. Denn wenn Betriebskosten niedrig gehalten werden, sieht dies auf den ersten Blick zwar finanziell gut aus. Doch wenn nichts in die Technik des Gebäudes investiert wird, kann es sein, dass es irgendwann zu Störungen des Tagesgeschäftes kommt. Z.B. dadurch, dass die Notbeleuchtung oder das Brandschutzsystem ausfällt. Dies kann man vermeiden, indem man Wartungen an technischen Anlagen durchführt, bauliche Setzungen von Gebäuden beobachtet und vieles mehr.

Ein Auszug meiner Fortbildungen in diesem Bereich:

  • 06/2021
    Feuchtigkeitsschäden und Schimmel an Gebäuden (OPWZ)
  • 11/2013
    Gewerbeimmobilien-Betriebskosten optimieren (ARS)
  • 06/2013
    Die Ausschreibung in der Praxis (Business Circle)
  • 10/2006
    Objektleiterkurs (Sigron)
  • 11/2005
    Claim-/Risk Management (MCE)
  • 09/2002 – 11/2003
    Diplomlehrgang Facility Management (bfi Wien)
  • 04/2003
    CAFM-FAMOS Administrator Schulung (Kessler-Gruppe)
  • 09/2002
    Ersteinführung in die HKLS-Technik-Teil 2 Lüftungs- & Klimaanlagen (ATGA)
  • 09/2002
    Ersteinführung in die HKLS-Technik-Teil 1 Heizung (ATGA)
  • 02/2000
    firmeninternes Auditorentraining gemäß ISO 9001:2000 (ÖVQ)

Zusätzliche Aus- und Fortbildungen (PDF)

Security Fortbildung

Gerade im strategischen Bereich finden sich oft Security Aspekte, da es in diesem Bereich zentral ist, dass Prozesse und Strukturen in Unternehmen geschaffen werden, die Risiken minimieren und Schadensfälle verhindern. Dies veranlasste mich dazu, mein Wissen auf dem Gebiet des Managements auszubauen. Darunter fällt sowohl die Fortbildung zum Risikomanager als auch jene zum geprüften Datenschutzexperten.

In allen Unternehmen z.B. wird mit personenbezogenen Daten gearbeitet, die bei falscher Handhabung zu Identitätsdiebstählen führen können. Jemand gibt sich für jemand anderen aus und tätigt Einkäufe, Straftaten, etc. ohne dass die betroffene Person weiß, dass ihre Identität dafür missbraucht wird. Es müssen auf strategischer Ebene Prozesse und Strukturen in Unternehmen geschaffen werden, die dazu dienen, dies zu verhindern. Hier fließen sehr viele Praxiserfahrungen hinein, die viele noch gar nicht besitzen, weil ich durch meine Einsatzerfahrungen beim Wiener Roten Kreuz aber auch in meinem Berufsleben schon sehr viel gesehen habe.

Ein Auszug meiner Fortbildungen in diesem Bereich:

  • 06/2020
    Ausbildung zum Risikomanager nach ONR 49000 inkl. ISO 31000 (Austrian Standards)
  • 02/2018
    Ausbildung zum geprüften Datenschutzexperten (incite)
  • 04/2015
    Modul 5 – Krisenmanagement des Masterlehrganges Security und Safety Management (Donau Uni Krems)
  • 01/2009 – 12/2020
    Mitgliedschaft bei der American Society for Industrial Security (ASIS Chapter Austria)
  • 09/2007 – 09/2008
    Fachhochschulstudiengang „Integriertes Sicherheitsmanagement“ (FH Campus Wien)
Fortbildung

Safety Fortbildung

Schon dem Gesetz wegen bin ich als Sicherheitsfachkraft dazu verpflichtet, mich im Bereich Safety laufend fortzubilden. Denn Sicherheitsfachkräfte aber auch Brandschutzbeauftragte sind dem Gesetz nach Präventivkräfte, die mehr wissen als „Otto Normalverbraucher“. Dadurch bin ich auch berechtigt, als Sachverständiger nach dem ABGB zu fungieren.

Viele Großschadensereignisse haben ihren Ursprung in menschlichem Versagen, wie zum Beispiel der Hofburgbrand 1992, oder der Brand in den Wiener Sophiensälen 2001. Menschliches Verhalten – und Versagen – spielt hier also oft eine große Rolle. Deshalb habe ich auch in meinen Fortbildungen immer ein besonderes Augenmerk auf die Komponente „menschliches Verhalten“ gelegt. Dieses Versagen ist meist weniger persönliches Verschulden, sondern deutet auf Mängel in Prozessen und Strukturen einer Organisation hin. Im Rahmen der Analyse derartiger Ereignissen lassen sich daher oft Rückschlüsse auf Organisationsmängel ziehen. Oft werden nämlich falsche bzw. fehlerhafte Handlungen von Menschen einfach zu lange vernachlässigt. Und diese können folglich zu gravierenden Ereignissen führen, die sich mit den richtigen Präventivmaßnahmen aber vermeiden lassen.

Durch mein breites Fortbildungsspektrum versuche ich, menschliches Handeln in Vorhersagen von Risiken entsprechend einzubeziehen. Daraus entwickle ich anschließend passende Maßnahmen für die jeweilige Organisation. Die Kombination meiner Fachkompetenzen soll schließlich dazu führen, dass Notfälle nicht zu Krisen werden.

Ein Auszug meiner Fortbildungen in diesem Bereich:

  • 10/2020
    Polizeiliche Brandermittlung (NoFire)
  • 07/2020
    Ausbildung zum COVID-19 Beauftragten (Wiener Rotes Kreuz)
  • 05/2018
    Aufbauseminar Österreichische Sicherheitsfachkraft in Deutschland (AUVA)
  • 10/2016
    Die Objektsicherheitsprüfungen von Gebäuden (Austrian Standards)
  • 05/2015
    Forum Prävention (AUVA)
  • 03/2011
    Nanotechnologie (AUVA)
  • 02/2007 – 11/2007
    Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft (AUVA)
  • 05/2007
    Gender Mainstreaming-Basiswissen (NÖ Bauakademie)
  • 05/2007
    Coaching Ausbildung (NÖ Bauakademie)
  • 03/2002
    Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten (IFBS)
  • seit 12/1996
    ehrenamtliche Mitgliedschaft beim Wiener Roten Kreuz

Zusätzliche Aus- und Fortbildungen (PDF)

Die Nummer 1 wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen!

Kontaktieren Sie mich!